Die Energie des Geldes

Finanzielle Freiheit durch spirituelles Geldbewusstsein

Harald Wessbecher | ISBN: 978-3-453-70004-8 | Seiten: 208 | Kategorie: Bücher

8,99 

Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Beschreibung

Der Fluss des Geldes wird von klaren dynamischen Gesetzmäßigkeiten gelenkt, die weder mit Zufall, noch mit Glück oder Fleiß etwas zu tun haben. Harald Wessbecher zeigt, was den Geldfluss wirklich bestimmt: nämlich die seelische Energie aller am Geldfluss Beteiligten.

Dieses Buch vermittelt in praktischen Übungen, wie wir uns von unbewussten Zwängen und Ängsten im Umgang mit Geld lösen und uns die dynamischen Energien des Geldflusses nutzbar machen können – hin zu finanzieller Freiheit und Unabhängigkeit.

 

Leseprobe:
Wollten Sie immer schon wissen, wie Sie mit wenig Aufwand an Zeit und Arbeit Ihr Einkommen steigern können? Dann sollten Sie dieses Buch schnell weglegen. Aber wenn Sie erfahren möchten, wie Sie sein und leben sollten, um überhaupt nicht mehr verhindern zu können, daß Sie jederzeit genügend Geld haben, dann sollten Sie sich schleunigst die Zeit nehmen, das bewährte und praxisorientierte Erfolgsprogramm zu verinnerlichen, das ich in diesem Buch für Sie zusammengestellt habe.

Mir selbst ist es in meiner Vergangenheit immer leichtgefallen, viel Geld zu machen, aber nicht, indem ich meine Bemühungen bewußt auf das Geld als solches ausgerichtet hätte. Vielmehr habe ich schon vor langer Zeit begonnen, grundlegende Gesetzmäßigkeiten des Lebens zu erkennen und in Einklang mit ihnen zu leben. Dadurch wurden Energieströme in meinem Innern freigesetzt, die mein Umfeld und mein Leben stark beeinflußten und einen entsprechenden Rückfluß auslösten — in Form von Geld, einem Symbol für vielerlei Energien, aber auch in Form von Geschenken, Unterstützung oder Dingen, über die ich verfügen konnte.

Eine wichtige Erkenntnis aus meinen Beobachtungen war beispielsweise, daß der Erfolg unserer Handlungen von unseren inneren Einstellungen dazu abhängt, die ihrerseits stark von inneren Überzeugungen oder Glaubenssätzen geprägt scheinen, welche wir seit langer Zeit in uns tragen. Mein erster Schritt auf dem Weg zu Wirklichkeitskontrolle und materiellem Überfluß bestand daher aus einer einfachen Frage: Welche Einstellungen und Glaubenssätze verbinde ich in meinem Innern mit Geld? «Geld macht glücklich.» — «Ich bin eben ein Pechvogel.» — «Wer soviel Geld hat, muß etwas verbrochen haben.» — «Geld verdienen ist schwer.» Diese und viele andere Sätze kamen mir in den Sinn. Einige hatte ich nur irgendwo aufgeschnappt, andere hatten mich tief geprägt. Kommen auch Ihnen, wenn Sie an Geld denken, spontan solche Sätze in den Sinn? Solange gewisse Stimmen in unserem Unterbewußtsein solche — falschen — Glaubenssätze flüstern, ist es schwierig, finanziell auf einen grünen Zweig zu kommen.

Bewußt mit solchen Überzeugungen aufzuräumen, stand am Beginn meines Erfolges — und es könnte auch der Anfang Ihres wirtschaftlichen Erfolgsweges sein. Ich habe diesen Weg in sieben Stufen unterteilt, die nacheinander und sicher, also bewußt und gründlich betreten werden sollten, damit Sie auf der Treppe zum Erfolg nicht mehr aufzuhalten sind.

Wenn Sie diese sieben Stufen verinnerlicht haben und systematisch in Ihrem Leben umsetzen, werden Sie niemals mehr befürchten, zu wenig Geld zu haben. Denn Geld ist ein Symbol der Energien, die in Ihrem eigenen Innern unerschöpflich vorhanden sind und lediglich in Gang gesetzt werden müssen. Wem es gelingt, diese Energien zu aktivieren und auf seine Sehnsüchte und Ziele auszurichten, der wird wie von selbst einen Rückfluß bewirken, der seinen persönlichen Bedürfnissen und Wünschen entspricht — auch in Form von Geld.“

Artikelnummer: BU03 Kategorie: Schlüsselwort:

Das könnte dir auch gefallen …