Die Energie der Liebe (Übungs-CD)

21. Dezember 2015 •

Meditationen zur Selbstentfaltung durch Partnerschaft

Harald Wessbecher | ISBN: 978-3-947627-63-9 | Laufzeit: 39 Min + 39 Min (Doppel-CD) | Kategorie: Übungs-CDs mit spezieller Klangtechnik (Hemisphärensynchronisation) - Liebe / Freundschaft / Partnerschaft

20,00 

Lieferzeit: ca. 3-5 Werktage

Beschreibung

Es ist Ihre Ausstrahlung, die darüber entscheidet, welche Menschen Sie anziehen und wie diese sich Ihnen gegenüber verhalten. Deshalb ist die intensive Ausrichtung und Energetisierung Ihrer unbewussten Kräfte eine wirksame Hilfe auf dem Weg zu einer erfüllten und liebevollen Partnerschaft. Um die erwünschte Veränderung Ihrer Ausstrahlung zu erzielen, müssen Sie die Kraft Ihres Unterbewusstseins neu ausrichten. Dafür sollten Sie die CD zunächst drei Wochen lang jeden Tag, am besten abends vordem Einschlafen oder morgens direkt nach dem Aufwachen hören, weil dann der Kontakt zu Ihrem Unterbewusstsein noch sehr intensiv ist.

Die Meditation „Das Herz öffnen“ wird Ihnen helfen, andere Menschen besser zu verstehen. Sie bereitet Sie darauf vor, den ersehnten Partner in Ihr Leben zu ziehen und ihn auch dort zu halten.

Die Meditation „Die Sexualität befreien“ lässt Sie Ihre sexuellen Energien entdecken und liebevoll leben. Auf ungeahnte Weise werden Sie die körperliche Liebe als natürlichen Ausdruck der Einheit erfahren.

 

Beschreibung der verwendeten Klangtechnik.

Erläuterung zur dreidimensionalen Rauschtechnik / Hemisphärensynchronisation – Bitte hier klicken ….

Wichtiger technischer Hinweis:
Für den optimalen Übungserfolg dieser Meditation empfehlen wir die Verwendung von Kopfhörern, denn nur so kommt die Rauschtechnik zum sinnvollen Einsatz. Sie führt zum Ausgleich der Gehirnhälften, stimuliert die Selbstheilungskräfte und harmonisiert und erleichtert somit das Eintauchen in die Meditation. Durch In-Ear-Knopfkopfhörer, Kopfhörer mit aktiver Umgebungsgeräuschfilterung und drahtlose Kopfhörer geht dieser Effekt ebenso verloren wie durch Komprimierung oder Transcodierung (wie MP3, WMA, AAC). Die Komprimierung schneidet für unsere Ohren nicht hörbare Frequenzbereiche heraus und damit beeinträchtigt sie den Erfolg der Übung.